Trainerinnen und Trainer

Friderike Wilckens von Hein
© Friderike Wilckens von Hein

Friderike Wilckens von Hein

Trainerin für kreative Methoden und Konflikttransformation

Telefonnummer: 02247-900400

Ich arbeite seit 20 Jahren intensiv mit den Methoden des Theaters der Unterdrückten und des „theater for living“. Als Leiterin des „Forumtheaters inszene“ konzipiere und leite ich Projekte, in denen wir benachteiligten Gruppen einen Raum geben, in dem sie zu Wort kommen und sich für ihre Belange einsetzen können. Die Projekte sind eng mit lokalen Akteuren vernetzt, haben partizipativen Charakter und gehen weit über den Rahmen des Rollenspiels oder des „Theater-spielens“ hinaus.

Inhaltlich stellt der interkulturelle Dialog einen wesentlichen Schwerpunkt meiner Arbeit dar. Ein dreijähriger Aufenthalt in Peking (1992-1994) hat meinen Blick auf transkulturelles Miteinander geprägt. In 2000 habe ich Augusto Boal kennen gelernt. In seiner Arbeit beeindruckte mich das angstlose Anschauen schwerwiegender Konflikte und das kreative Bearbeiten derselben, welches mit Leichtigkeit und Humor und unter Einbeziehung aller emotionaler Facetten geschieht. Seine Methoden sind neben der gewaltfreien Kommunikation nach wie vor die wertvollsten Werkzeuge meiner Arbeit.
Sowohl als Projektmanagerin und Moderatorin für das Forumtheater inszene als auch als Trainerin und Referentin in diversen Kontexten, stehen interkultureller Dialog, Selbstbestimmung und Chancengleichheit im Mittelpunkt meiner Arbeit.

Seit 2010 gebe ich Methodenfortbildungen (Forumtheater/Theater der Unterdrückten) im Bildungswerk Darstellende Künste, in der Melanchton-Akademie und im Off-Theater Neuss.