Häufige Fragen

  1. Gibt es Ermäßigungen, Rabatte oder Stipendien?
    Sowohl unsere Kurse als auch die Seminare werden in hohem Maße durch das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert - die Teilnahmegebühren bilden nur einen kleinen Teil der tatsächlichen Kosten ab. Daher gibt es weder Rabatte noch Ermäßigungen. Pro Jahr werden einige Stipendien an außereuropäische Teilnehmende vergeben. Individulle Bewerbungen auf diese Stipendien sind nicht möglich - Vorschläge für Stipendiat/-innen werden ausschließlich von unseren Projektpartnern eingereicht.

     

  2. Kann ich durch die Arbeitsagentur gefördert werden?
    Wir sind kein anerkannter Bildungsträger nach §§ 84,85 SGB III - und bieten somit keine "Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung" im Sinne der Arbeitsagentur an. Individuelle Absprachen zwischen Arbeitssuchenden und der Arbeitagentur sind jedoch möglich. Interessent/-innen müssen beachten, dass die Art der Finanzierung zum Zeitpunkt der Bewerbung feststehen muss (spätestens drei Monate vor Kursbeginn).

     

  3. Gibt es andere Fördermöglichkeiten?
    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gewährt unter bestimmten Voraussetzungen eine Bildungsprämie. Alle entsprechenden Informationen finden Sie auf der Seite des BMBF.

    Personen, die in Nordrhein-Westfalen leben, können unter bestimmten Voraussetzungen einen Bildungsscheck beantragen. Alle relevanten Informationen finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

     

  4. Was enthält die Teilnahmegebühr – was nicht?
    Die Teilnahmegebühr enthält bei den Präsenzkursen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung während des Kurszeitraums
    . Durch eine frühere An- bzw. eine spätere Abreise entstehende Kosten für Unterkunft und Verpflegung müssen durch die Teilnehmenden selbst beglichen werden. Trainingsmaterialien werden in Papier und/oder digitaler Form zur Verfügung gestellt. Bei den berufsbegleitenden Kursen ist nur Mittag- und Abendessen (keine Übernachtungen) in der Gebühr enthalten.

     

  5. Welcher Kurs ist der richtige für mich?
    Bitte lesen Sie aufmerksam die Infoseiten zu den verschiedenen Kursen. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

     

  6. Wie kann ich mich bewerben?

    Die Bewerbung zu unseren Kursen und die Anmeldung zu den Seminaren erfolgt ausschließlich online auf unserer Internetseite.

     

  7. Wann muss ich mich bewerben?
    Die Bewerbung muss spätestens zwei Monate vor Kursbeginn bei uns eingegangen sein. Wir empfehlen jedoch, sich mindestens vier Monate vor Kursbeginn zu bewerben. Weitere Informationen finden sie auf der Seite zum Bewerbungsverfahren.

     

  8. Was passiert mit meinen Daten?
    Ihre Bewerbung wird im Rahmen des Auswahlverfahrens von unseren Mitarbeitenden geprüft. Wir gehen sensibel und vorschriftsgemäß mit Ihren Daten um - weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
     
  9. Wie ist die "Vermittlungsquote" von Absolventen?
    Rund 80% unserer Absolvent/-innen finden anschließend Arbeit im Bereich der Zivilen Konfliktbearbeitung oder der Entwicklungszusammenarbeit. Allerdings liegt es in der Verantwortung der Absolvent/-innen, sich selbst um die Stellensuche zu kümmern - die Akademie selbst vermittelt keine Personen an potentielle Arbeitgeber.

     

  10. Wie ist die Arbeitsbelastung/gibt es eine Kinderbetreuung?
    Teilnehmende unserer Präsenzkurse sollten beachten, dass es sich um eine Vollzeit-Fortbildungen handelt. Wir empfehlen dringend, neben der Kursteilnahme keinen anderen Verpflichtungen wie Nebenjob, Fernstudium oder Selbstständigkeit nachzugehen. Eine Kinderbetreuung wird von uns nicht angeboten.

     

  11. Was bedeutet das Zertifikat und wie bekannt ist es?
    Bei erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt. Darin sind alle Kursinhalte aufgeführt, wodurch die während der Kursteilnahme erworbenen Qualifikationen angezeigt werden. Das Zertifikat ist bei allen Entsendeorganisationen innerhalb des Zivilen Friedensdienstes sowie zahlreichen Organisationen im Bereich der konfliktsensiblen Entwicklungszusammenarbeit bekannt. Das Zertifikat wird bisher nicht auf Grundlage eines externen Qualitätssiegels verliehen.

     

  12. Wie sind die Stornierungsbedingungen, wenn ich von der Teilnahme an einem Qualifizierungskurs zurücktreten möchte?
    Bitte beachten Sie, dass für die berufsbegleitende Weiterbildung gesonderte Vertragsbedingungen gelten.

Für die Weiterbildung in Vollzeit gelten folgende Regelungen:
Vorbehaltlich des Widerrufrechts können die Teilnehmenden bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von 150,00 € von der Kursteilnahme zurücktreten. Der Rücktritt muss in jedem Fall in Textform (Brief, Fax, E-Mail) erfolgen. Bei späterem Rücktritt werden folgende Stornierungsgebühren fällig:

  • Bereits geleistete Teilnahmegebühren werden seitens der Akademie abzüglich der Stornierungsgebühren rückerstattet.
  • Bis sechs Wochen vor Kursbeginn ist ein kostenfreier Vertragsrücktritt möglich.
  • Bei einem Rücktritt ab sechs Wochen vor Kursbeginn werden 15% der Teilnahmegebühren einbehalten.
  • Ab einem Rücktritt später als vier Wochen vor Kursbeginn sind 50% der Teilnahmegebühren zu leisten.
  • Im Falle eines Rücktritts später als zwei Wochen vor Kursbeginn werden 90% der Teilnahmegebühren fällig.