Ohne die Brisanz der krisenhaften Entwicklungen weltweit verkennen zu wollen, scheint es sehr nützlich zu sein, daran zu erinnern, dass auch auf tiefgreifende
Krisen wieder Stabilität folgt, damit die Stimme der Hoffnung und Zuversicht in der Klanglandschaft pessimistischer Töne nicht gänzlich untergeht. Auch in Zeiten, in denen demokratische Grundwerte erschüttert werden, Menschen vor Krieg, Zerstörung und Armut fliehen müssen und dabei nicht immer mit Solidarität und Empathie rechnen können, gilt es, den Frieden positiv zu denken und ihn nicht nur aus der Abwesenheit von Gewalt und Furcht abzuleiten.

Frieden ist ein Wert an sich.

Frieden findet statt, und er wird gestört. Lokale Störungen haben globale Auswirkungen und verlangen nach einem gemeinsamen verantwortungsvollen und vertrauenswürdigen Handeln. In diesem Spannungsfeld bewegen sich Menschen, die sich zusammen mit anderen für den Frieden in einer vernetzten Welt einsetzen.

Ich freue mich, Ihnen unser Jahresprogramm 2019 vorstellen zu können. Mit unserem Angebot wollen wir mehr Menschen dazu inspirieren und befähigen, konstruktiv und gewaltfrei mit Konflikten und Ungerechtigkeit umzugehen.
Sollten Sie Fragen haben, kommen wir gerne mit Ihnen ins Gespräch! Scheuen Sie sich nicht, uns anzurufen oder auf anderem Wege zu kontaktieren.