Trainerinnen und Trainer

Rousbeh Legatis
© Rousbeh Legatis

Rousbeh Legatis

Trainer für konfliktsensiblen Journalismus

Rousbeh Legatis arbeitet als praxisorientierter Friedens- und Konfliktforscher zu medienbezogener Friedensbildung, Konflikttransformation und deren Wechselbeziehung zu Prozessen der Vergangenheitsbewältigung („Dealing with the Past“).

Als Korrespondent der internationalen Nachrichtenagentur Inter Press Service (IPS) berichtete er mehrere Jahre über die Weltpolitik und das Tagesgeschäft im UN-Hauptquartier in New York. Derzeit berät er in Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft, staatlichen Institutionen und Organisationen Projekte im kolumbianischen Friedensprozess und lehrt an öffentlichen und privaten Universitäten zu den Themen Friedensforschung und Konflikttransformation.

Als Politikwissenschaftler promovierte er an der Freien Universität Berlin. Er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der School of Oriental and African Studies (SOAS) der Universität London.