Trainer*innen

Ruxandra Tanase
© Ruxandra Tanase

Ruxandra Tanase

Trainerin für Friedens- und Konfliktprojekte

Ruxandra Tanase ist Expertin für Friedensförderung, Entwicklungszusammenarbeit, Bildung, Konflikttransformation und Jugend. Derzeit ist sie Mitglied von PATRIR und des Ausbilder*innenpools der rumänischen Nationalen Agentur für Erasmus+ und konzentriert sich auf Kapazitätsaufbau, strategische Programmgestaltung, interkulturelle Intelligenz, politische Entscheidungsfindung und zivilgesellschaftliche Entwicklung aus der Perspektive der Konflikttransformation und Friedenschaffung. Sie arbeitete als Trainerin und Beraterin bei verschiedenen Institutionen wie der Europäischen Kommission, dem rumänischen Außenministerium, dem forumZFD, dem Roten Kreuz und Save the Children.

Prozessbegleitung: Andra engagiert sich seit 2013 als Trainerin für das forumZFD, insbesondere im Bereich der Projekt- und Programmgestaltung, aber auch in anderen Bereichen (Netzwerke und Vernetzung, Abschluss und Inventarisierung des Wissens, Rolle der Friedensberater*innen). Darüber hinaus trug sie zur Gestaltung und Moderation zahlreicher nationaler und internationaler Treffen bei, die zur politischen Entscheidungsfindung, zur Förderung der Friedenstheorie, zum Aufbau institutioneller Kapazitäten für Konflikttransformation und zur Koordination von Multi-Stakeholder-Prozessen beitrugen. Seit 2006 hat sie sich intensiv mit der Festlegung, Weiterentwicklung und Verbesserung der Rolle und der Kapazitäten der neuen EU-Mitgliedstaaten im Rahmen der Politik der Entwicklungszusammenarbeit der Europäischen Union, insbesondere mit der Rolle Rumäniens in diesem Prozess, befasst.

Training: Sie hat über 100 Trainingsprogramme in 20 Ländern für Regierungsministerien, nationale und internationale Organisationen, UN-Agenturen und Ländermissionen, Diplomaten, NGOs, Friedensfachkräfte, Militär und andere in den Bereichen Friedenskonsolidierung und Konflikttransformation, strategische Friedenskonsolidierung, Gestaltung von Friedensprogrammen, Projektgestaltung, Projektmanagement und Vertragsmanagement, Monitoring und Evaluierung, Friedenserziehung, Menschenrechte, Entwicklungsbildung, Lobbyarbeit und Interessenvertretung, interkulturelle Kommunikation und Mediation durchgeführt.

Andra hat auf EU-Ebene in Brüssel, mit der Zivilgesellschaft und den Regierungen der neuen EU-Mitgliedstaaten sowie in Kurzzeitmissionen in Moldau/Transnistrien, Nicaragua, Gambia, Thailand/Burma, Armenien, Georgien, Ukraine, Zypern und Nepal gearbeitet, Beiträge geleistet und gelernt.