Systemic Conflict Analysis 2019

Konflikte verstehen – Friedenspotenziale nutzen

Ein Mann steht auf einem großen Baugerüst

Es steckt viel mehr hinter einem Konflikt als nur eine spezielle Ursache oder ein bestimmtes Ereignis. Daher ist es für Friedensprojekte entscheidend, bei der Konfliktanalyse das gesamte System mit allen Akteuren zu berücksichtigen. Nur auf der Grundlage einer differenzierten und gründlichen Analyse lassen sich Ansätze für Friedensprojekte identifizieren und mögliche Wirkungen von Interventionen abschätzen.

Anhand praktischer Beispiele lernen Sie aktuelle Theorien und Modelle zu Konfliktursachen und der Entwicklung von Konflikten kennen. In diesem Zusammenhang wenden Sie Methoden der systemischen Konfliktanalyse unter Berücksichtigung friedensbezogener Grundsätze und des soziokulturellen Kontextes direkt an.

Inhalte

  • Systemische Ansätze der Konfliktanalyse
  • Konflikttheorien
  • Rollen und Dynamiken der Konfliktakteure und Friedensberaterinnen und -berater
  • Kontext- und Wirkungsanalyse
  • Einfluss und Wirkung von Strukturen, Vorstellungen, Ideen, Konzepten und Haltungen
  • Verbindung der Konfliktanalyse mit Konflikttheorien
  • Annahmen über Wirkungszusammenhänge (Theories of Change)
  • Arbeit an Fallbeispielen

Informationen zum Seminar

Zeitraum
-
Seminar-Typ
Präsenz-Seminar
Seminar-Sprache
Englisch
Tagungsort

Königswinter/Bonn, Germany

Frühbucherpreis (bis 6 Wochen vor Beginn)
675.00€
Preis
750.00€